Jahr 2009

A Happy Wedding (Eine glückliche Hochzeit) – Teil 1
Adelia und Thodal, ein glückliches Hochzeitspaar wird im Schloss Lord British vom legendären Lord Casca vermählt. Die Zeremonie und die Party danach wird noch vielen in Erinnerung bleiben.

A Happy Wedding (Eine glückliche Hochzeit) – Teil 2
Adelia und Thodal werden nur wenige Tage später ermordet aufgefunden. Kalya Sesha, die Stiefschwester von Adelia will den Mord um jeden Preis aufklären. Es kommt zum Vorschein, dass Adelia vor Kurzem eine alte Karte von ihrem Grossvater geerbt hat, wo von „Silber Drachen“ die Rede war, die nun verschwunden zu sein scheint. Kalya wundert sich auch über die Tatsache, dass ausgerechnet Lord Casca das Brautpaar getraut hatte. Sie fragt ihn danach, dieser reagiert äusserst gereizt und warnt sie vor eigenen Nachforschungen.

Trotzdem fragt Kalya die Sosarianer um Hilfe, sie untersuchen das Haus (im Süden Yew’s) des ermordeten Brautpaares nochmals gründlich und finden unter einem Tisch das Tagebuch von Adelia. Dort sind die letzten Worte von Adelia geschrieben, wie sie ansehen muss, wie Thodal ermordet wird. Als die Gruppe aus dem Haus zurück nach Britain will, wird sie hinterrücks von Orc und deren „Blackrock Orc Captains“ überfallen. Mit viel Glück können sie diese aber überwältigen und auslöschen.

Mountain Madness – Teil 1
Kalya Sesha bittet wieder um Mithilfe: Gewisse Orcs wurden bei der Bergkette („Peaks of Disgrace“ südlich von Yew) gesehen. Sie will mit der Suche nach den Mördern von Adelia und Thodal dort fortfahren. Die Bevölkerung hilft wie immer grosszügig mit. Im Pass der Berge treffen sie auf eine Hundertschaft von Orcs, „Blackrock Clan Captains“ aber auch „Blackrock Clan Crystal Hydras“.

Nach heftigen Kämpfen stösst die Gruppe bis in die grösste Höhle dort vor, und findet deren Anführer, Gnarrbag den Orc, vor nachdem sie auch drei Shadowlord Manifestationen bekämpfen mussten! Kalya Sesha und die Sosarianer finden es eigenartig dass der Orc solche „Gäste“ beherbergt und durchsuchen die Höhle. Tatsächlich finden sie in einer Kiste die Karte von Adelia! Mit diesem belastenden Beweisstück nehmen sie den Orc in Gewahrsam und bringen ihn zurück in die Stadt, um ihn einem ordentlichen Gericht vorzuführen.

Mountain Madness – Teil 2
Kalya Sesha hat Lord Casca damit beauftragt, gegen den Orc eine Verhandlung zu leiten. Diese wird aber gleich im voraus von Lord Casca als unnötig eingestuft, dem amtierenden König wäre es recht, wenn der Orc einfach in einem Gefängnis vor sich hinschmoren würde. Kalya Sesha wagt sich dagegen aufzulehnen, was den König aus der Fassung bringt und er Kalya erneut warnt, sich in die Angelegenheiten des Staates einzumischen. Kurz nachdem Lord Casca aus dem Thronsaal in Britain verschwunden ist, erscheinen zahlreiche Shadowlord Manifestationen, die den Sosarianern heftig zusetzen. Nach einem heftigen Gemetzel im Schloss ist der Orc urplötzlich verschwunden. Kalya Sesha findet es speziell merkwürdig, dass dies geschehen kann, dass Shadowlords ohne jegliche Gegenwehr ins Schloss vordringen können, ohne dass ein einziger Guard sich darum kümmert…

The Ominous Merchant (Der ominöse Händler) – Teil 1
Nach dem Verschwinden von Gnarrbag dem Orc ist auch Lord Casca so gut wie von der Bildfläche verschwunden. Kalya Sesha ruft die Sosarianer zusammen, um diesen Vorkomnissen auf den Grund zu gehen. Sie fand in der Höhle wo ehemals Gnarrbag der Orc logierte eine zusätzliche Notiz, die einige Hinweise auf ein „glänzendes Phänomen“ in einem See-Fort hinweisen. Dieses stellt sich als das kaputte Rift „Shiny“ im Orc-Fort nahe Cove heraus, wo weitere Hinweise zu finden sind. Es geht über diverse Orc-Forts, deren Aussenposten schlussendlich nach Tokuno Islands, östlich vom Bushido Dojo an der Küste, wo Liao der Händler eine kleine Hütte bewohnt.

Kalya Sesha befragt den Händler, der nur widerwillig Auskunft gibt, bis er zugibt, dass er ein Treffen mit einem Orc ausgemacht hätte, welches aber nie stattgefunden hat. Schlussendlich zeigt er der Gruppe den Ort, wo Gnarrbag seinen Tod gefunden hat – wohl haben ihn die Tsuki Wölfe als Eindringling angesehen und getötet…

The Ominous Merchant (Der ominöse Händler) – Teil 2
Kalya Sesha bittet die Leute wieder um Hilfe: Nachdem sie mit Liao noch eine ganze Weile über den Orc gesprochen hat, erfährt sie von einem „Grossdrachen Schwäche-Trank“. Dieser wollte Lord Casca offensichtlich für den grossen Kampf zwischen den Platinum und den Crimson Drachen zu derer Vorteil einsetzen! Da Liao zwar selbst danach suchen wollte, aber keinen Mut hatte, die Suche selbst im Dungeon Destard zu beginnen, schickt Kalya die Gruppe dazu los. Mit weiteren Hinweisen gelangen die Sosarianer schliesslich nach Tokuno Islands, wo in Inu the Crone’s Hütte eine Notiz von Captain Somarr gefunden wird. Diese beinhaltet seine Reue, dass er sich zurückziehen will um wieder sich selbst, ein einst ehrbarer Kapitän, zu werden. Sie beinhaltet auch eine Koordinate woher der Kapitän aufbrechen will, alles deutet auf Ilshenar Mireg/Lakeshire hin.

The Lonely Beach (Der einsame Strand)
Nachdem Kalya Sesha und die Leute den Hinweisen von Captain Somarr nachgegangen sind, begeben sie sich auf die endgültige Such nach dem Kapitän. Sie folgen den Hinweisen im Inn, welches in Mistas gefunden wurde. In Mireg/Lakeshire treffen sie auf einen Matrosen, Gareg the Sailor, der weitere Angaben zum Verbleib von Captain Somarr machen kann. Nach diversen Gegenständen, die der Matrose gerne als Gegenleistung für seinen Informationen annimmt, erfährt die Gruppe vom Passwort, welches eine Passage zum Strand der Hütte des Kapitäns ermöglicht – Lenmir Anfinmotas wird entdeckt!

Am Strand selbst finden sie endlich Captain Somarr, der ein einfaches Jäger- und Fischerleben führt. Er erzählt den Leuten und Kalya dass er die Tränke verdünnt hatte bevor sie Lord Casca’s Hände erreichen konnten. Einige Monster am Strand wurden dabei infisziert, die Leute finden diese und erlösen sie alle.